Worum geht es in der AGH?

Die Arbeitsgemeinschaft für Homiletik e.V. (AGH) existiert seit 1970 als Ebene des ökumenischen Austausches zwischen evangelischen und katholischen Kolleginnen und Kollegen.
Die folgenden Internetseiten informieren über Anliegen und bisherige wie aktuelle Arbeit der AGH. Zugleich laden sie Interessierte zur Mitgliedschaft ein.
Ziel der AGH ist es laut Satzung, die „
Theorie und Praxis auf dem Gebiet der Homiletik zu fördern durch wissenschaftliche Begleitung der Entwicklungen im Bereich der Aus- und Weiterbildung, durch Koordination der Bemühungen um eine zeitgerechte Verkündigung im deutschsprachigen Raum, durch Forschungsprojekte und Veröffentlichungen.“ (Vereinssatzung § 2,2)

Alle zwei Jahre finden Tagungen statt, auf denen Themen mit homiletischer Relevanz und/oder Brisanz behandelt werden. Einen ersten Eindruck ermöglichen die bisherigen Themen aus den vergangenen Jahren, in denen zum Beispiel rezeptionsästhetische, konfessionsspezifische und kasualpraktische Fragestellungen diskutiert wurden.
Die Tagungsberichte erscheinen seit einigen Jahren in einer eigenen Reihe im Don Bosco Verlag.
Zwei Rundbriefe im Jahr (Bulletins) halten dabei die Verbindung der Mitglieder zwischen den Tagungen aufrecht: diese Bulletins informieren neben anderem über homiletische Entwicklungen und Neuerscheinungen.

Mitgliedschaft

Mitglied kann jede und jeder werden, der mit Predigtarbeit oder Predigtausbildung zu tun hat.
Es ist auch möglich, förderndes Mitglied zu werden: „
Assoziiertes Mitglied kann jede natürliche oder juristische Person werden, die den Verein bei der Erfüllung seine Aufgaben unterstützt.“ (§3,1)
Haben Sie den Eindruck, daß aktuelle homiletische Fragen in unseren Kirchen wichtig sind und daß sie besser vorankommen, wenn sich ein Kreis kompetenter und interessierter Leute nicht zufällig, sondern in Kontinuität damit auseinandersetzt, würden wir uns freuen, wenn Sie unserer Arbeitsgemeinschaft als Mitglied oder als förderndes Mitglied beitreten.
Beitrittsformulare sind erhältlich bei Dechant Heinz-Günter Bongartz (Adresse unten).
Unser Mitgliedsbeitrag liegt derzeit bei 40,00 € pro Jahr. Auch Spenden sind jederzeit willkommen. Sie erhalten von uns absatzfähige Spendenquittungen.
Da unsere Gemeinschaft als wissenschaftlicher Verein gefördert ist, sind die Spenden, die wir erhalten, über die Normalquote hinaus bis zu 10 % absatzfähig.

Bei weiterem Interesse steht Ihnen unser Informationsblatt zum Download zur Verfügung.

Namens des Vorstandes danken wir Ihnen herzlich für Ihr Interesse.



Mit freundlichen Grüßen